Silvestinale 2018 – Jubiläumsveranstaltung von UCfK nimmt Konturen an

Es war der Abend des 2. Aprils im Jahre 1993, als Vertreter sechs Wittichenauer Clubs zusammen kamen und ein Bündnis für die Ewigkeit schufen.

An diesem kühlen Apriltag schlossen sich die Clubs zum Verein United Clubs for Kulow zusammen. Ziel dieser polygamen Ehe war es ein eingetragener Verein zu werden und somit förderfähig zu sein.

Seit dieser Geburtsstunde sind 25 Jahre ins Land gezogen, mancher auch über Land in die Ferne, dem Verein sind aber alle, noch in Sympathie verbunden und einige waren am 13. April 2018 im Schützenhaus anwesend, wo ein erstes Teilnehmertreffen aus Anlass der Wiedergeburt der Silvestinale stattfand.

Fünf Mal flogen die filminteressierten Engel bereits über die Kleinstadt an der Schwarzen Elster. Zwischen Silvester 1998 und Silvester 2007 waren sie regelmäßig zu Gast in der Mehrzweckhalle Wittichenau.

Im Jahr der Silberhochzeit der erwähnten Ehe sind die Engel wieder erwacht. Nach dem tiefen Schlaf in Morpheus Armen erhörten sie die Rufe. Zum Jahresende 2018 werden die goldenen Himmelsboten wieder über Wittichenau schweben.

Die Resonanz für diese Neuauflage ist bereits jetzt sehr erfreulich und zeigt, dass die Entscheidung diese Veranstaltung wiederzubeleben die einzig richtige war. Unter dem Motto „Helden unserer Jugend“ sind Clubs und Vereine aufgerufen filmische Beiträge einzureichen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt signalisierten bereits 13, dass sie einen Film oder Live – Act in die Wertung einbringen wollen.

Bis 30.09.2018 müssen die Beiträge eingereicht sein. Da es nur zehn Filme in den Wettbewerb schaffen, wird eine Jury aus lokalen Filmkennern eine Vorauswahl treffen.

Um immer auf dem aktuellen Stand rund um das Event zu bleiben, empfiehlt sich ein regelmäßiger Blick auf www.silvestinale.de

Eine Antwort auf „Silvestinale 2018 – Jubiläumsveranstaltung von UCfK nimmt Konturen an“

  1. Ehre wem Ehre gebührt, unseren Jugendlichen die zum Gelingen der Silvestinale beigetragen haben. Man kann vor Ihnen nur denHut
    ziehen und stolz sein diese jungen Menschen in unserer Stadt zu
    haben. Es ist keine Selbstverständigkeit, Ihnen wird durch Ausbildung, Studium und Beruf viel abverlangt. Wir möchten uns
    persönlich recht herzlich für euer Arangemet bedanken, so haben wir eine wunderbare Veranstaltung erleben dürfen.
    Macht weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.